Carbonat.de.tl
  BR-Abstimmung
 

Diese Seite soll lediglich einen Ansatzpunkt zum Abstimmen von Bassreflexgehäusen darstellen. Es werden absichtlich pauschalisierte Aussagen getätigt, um Einsteigern die Materie schneller verständlich zu machen.

In welchem Maße und welcher Weise, sich welche Veränderungen auswirken, ist nicht verallgemeinbar, sondern von weiteren Faktoren abhängig.

Hier gilt es durch mehrere Hörvorgänge und diesem Ansatzpunkt eine optimale Abstimmung zu erproben und zu experimentieren und seinen eigenen Hörkompromiss zu finden.

Nur so gelangt man zu einem gewünschten Ergebnis.







GEHÄUSE    
     
Grad der Abstimmung zwingend Woofercharakteristikabhängig!!!
     
     
- Volumenverkleinerung   - Wirkungsgrad sinkt
    - Schnelligkeit und Präzision sinkt
    - mechanisch belastbarer durch Rückstellkräfte
    - Impedanz sinkt -> weniger Widerstand -> weniger Dämpfung -> da Eigenreso des Treibers steigt
    -> elektrische Belastbarkeit sinkt, da Spule weniger gekühlt wird durch weniger Hub
    - Tiefgang lässt nach, da Eigenreso des Treibers zunimmt
    - zu wenig Volumen -> Gefahr von dröhnen
     
- Volumenvergrößerung   - Wirkungsgrad steigt, vor allem bei viel Hub unter der Abstimmfrequenz
    - Schnelligkeit und Präzision steigt
    - Impedanz steigt -> mehr Widerstand -> mehr Dämpfung -> da Eigenreso des Treibers sinkt
    -> elektrische Belastbarkeit steigt, da Spule mehr gekühlt wird durch mehr Hub
    - Tiefgang steigt, da Eigenreso des Treibers abnimmt
    - zu viel Volumen -> Gefahr von Anschlagen, durch enormen Hubanstieg (vor allem bei Frequenzen unterhalb der Abstimmfrequenz)
    - Unterhalb der Abstimmfrequenz wird der Treiber zudem unpräziiser




PORT
   
     
Länge / Querschnitt -> direkter Zusammenhang!!!
Extrem tiefe / hohe Abstimmungen sind zu vermeiden
Grad der Abstimmung zwingend Woofercharakteristikabhängig!!!
     
     
- Kanalquerschnittverkleinerung - bedingt kürzeren Kanal
     
- Kanalquerschnittvergrößerung - bedingt längeren Kanal
     
- Kanalverlängerung   - tiefere Abstimmung, langsamere Abstimmung
    - mehr Wooferhub
    - belastet den Woofer mechanisch mehr
    - bei zu geringem Querschnitt -> Strömungsgeräusche
     
- Kanalverkürzung   - höhere Abstimmung, schnellere Abstimmung
    - weniger Wooferhub
    - entlastet den Woofer mechanisch
     
     
WEITERE FAKTOREN    
     
Sollte in der Abstimmung / Berechnung auch einfluss finden !!!
     
     
- Fahrzeugvolumen:   - großes Auto = tiefe Wiedergabe
    - kleines Auto = höhere Wiedergabe
 
  Es waren schon 63449 Besucher (138512 Hits) hier! Copyright by Carbonat  
 
Diese Webseite wurde kostenlos mit Homepage-Baukasten.de erstellt. Willst du auch eine eigene Webseite?
Gratis anmelden